Die Einzelmotive und Bildserien „Zuflüchter“ und „Attentate“ und „Wir sind das Volk“ entstehen seit 2014 und nehmen Bezug zu Ereignissen in Europa. In der Serie „Wir sind das Volk“ werden Szenen abgebildet, die dem Zusammenbruch des Grenzbefestigungssystems der Deutschen Demokratischen Republik im Jahr 1989 vorausgingen oder ihm folgten. „Zuflüchter“ behandelt Themen der aktuellen Flüchtlingsbewegungen. „Attentate“ setzt sich mit der aktuellen Bedrohung durch Anschläge in Westeuropa auseinander.